07. Juni 2017

Kein Wettrüsten mit Schneekanonen gegen Erdüberhitzung!

Die heutige Übergabe eines weiteren Förderbescheids für den Ausbau des Skigebiets auf dem Sudelfeld kommentiert der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann:

„Das Sudelfeld ist eines der meist geschundenen alpinen Gebiete in Bayern. Alte Schlepplifte durch neue, ganzjährig nutzbare und seniorengerechte Aufstiegshilfen zu ersetzen, ist in Ordnung. Nicht in Ordnung ist es, wenn wie hier erneut kilometerweite Leitungen für Beschneiungsanlagen staatlich gefördert werden. Ein Wettrüsten mit Schneekanonen gegen die Erdüberhitzung werden wir verlieren. Wir erleben gerade im Alpenraum einen extremen Temperaturanstieg. Schneesicherheit unterhalb von 1.600 m lässt sich auch mit einer Batterie von Schneekanonen nicht gewährleisten. Die umweltschädliche und letztlich wirkungslose Beschneiungstechnik muss aus dem bayerischen Seilbahnförderungsprogramm gestrichen werden. Stattdessen sollten wir diese Mittel in zukunftsfähige Tourismuskonzepte investieren, die unseren Alpengemeinden auf Dauer zeitgemäße Geschäftsmodelle im Einklang mit der Natur ermöglichen.“

hla

Ludwig Hartmann
Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Haushalt und queerpolitischer Sprecher
Tel: 089/4126-2989
Fax: 089/4126-1989
Email.: ludwig [dot] hartmann [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Ludwig Hartmann)